Start » Allgemein » Die besten Trampoline für Sie
 

Die besten Trampoline für Sie

Die besten Trampoline im Vergleich

Aus dem großen Pool von Angeboten beschäftigt sich dieser vergleichende Artikel im Wesentlichen mit drei Trampolinen, die Die besten Trampolinesich als besonders hochwertig erwiesen haben. Darüber hinaus gibt es natürlich professionelle Trampoline für richtige Sportwettkämpfe, aber damit erreicht man ganz enorme Sprunghöhen, die der Normalbürger besser nicht versuchen sollte, und diese Sportgeräte sind auch finanziell fast „unerschwinglich“. Daher werden hier Outdoor Trampoline betrachtet.

*zur Empfehlung 2018: Ultrasport Jumper*

Zubehör

Eine Leiter ist auf jeden Fall eine wichtige und bequeme Hilfestellung gerade für die kleineren Kinder. Ganz besonders viel Spaß macht es den Kindern, wenn auch mal Oma und Opa einen kleinen, vorsichtigen Sprung wagen, was ohne Leiter gar nicht möglich wäre.
Ein Bodensicherungsnetz verhindert, dass es sich jemand unter dem Trampolin gemütlich macht. Es passierte früher tatsächlich immer wieder, dass sich Hunde, Katzen, aber auch Krabbelkinder unter dem Trampolin befanden, just zu dem Zeitpunkt, wenn größere Kinder oben kräftig tobten, und es kam dabei zu schweren Verletzungen.
Mit Hilfe einer Randabdeckung können Verletzungen beim Springen auf den äußeren Rand vermieden werden.
Eine einfach zu installierende Regenabdeckung, die die Sprungmatte vor Schmutz, Regen und Schnee schütz.
Mit Erdankern bzw. Sicherungshaken (Heringe) sollten die Standfüße unbedingt am Boden fixiert werden. Das ist nicht nur wichtig während der Benutzung, sondern z. B. auch bei stürmischem Wetter.

Über die Motivation von Trampolin Vergleich

Regenabdeckung für das TrampolinDas Qualitätsspektrum ist bei den verschiedenen Trampolinen ziemlich riesig. Es gibt Geräte, die über viele Jahre halten und hohe Sicherheit bieten, und es gibt aber leider auch Modelle, die bereits in der ersten Saison „schlappmachen“, was z. B. an billigem Material oder schlechter Verarbeitung liegt. Übrigens gibt es manchmal auch so schlechte Installationsanleitungen, dass bereits beim Aufbau folgenschwere Fehler gemacht werden. Daher ist es wirklich sinnvoll, sowohl die eigenen guten und schlechten Erfahrungen mit den verschiedenen Trampolin-Modellen auf einer Webseite zu konzentrieren, als auch die Berichte der Leser hier zu integrieren. Unsere Vergleichssieger sind hier leicht verständlich erklärt.

Stiftung Warentest zum Thema Trampolin

Zum Thema Trampolin hat die Stiftung Warentest bisher noch keinen nennenswerten Test veröffentlicht. Allein unter dem Stichwort „Trampoline vom Discounter“ kann man dort etwas finden. Im Ergebnis fassen wir zusammen, dass man beim Kauf sehr wohl auf den Herstellernamen achten sollte, auch wenn das Produkt dann etwas teurer ist als im Baumarkt oder beim Auf die Qualität achten beim KaufDiscounter. Herstellernamen wie Ultrafit, Kettler oder Hudora bieten gute Qualität der verwendeten Materialien, das Zubehör ist perfekt darauf abgestimmt, und man kann davon ausgehen, dass man noch über viele Jahre die zum Produkt passenden Ersatzteile nachkaufen kann.

Trampoline günstig kaufen

Zunächst einmal ist es ja so, dass auch ein ordentlich verpacktes Trampolin nicht nur zentnerschwer, sondern auch echt sperrig ist, keine Chance für den Kofferraum des Autos, auch nicht des Kombis. Schon aus diesem Grunde bietet sich eine Bestellung und Lieferung durch den Online-Handel an. Außerdem findet man online immer den besten Preis, und bei dieser Größenordnung ist die Lieferung meistens gratis. Und die Arbeit des Preisvergleichs nehmen wir Ihnen ab, aber nicht nur das, unsere Expertise legt den Fokus vielmehr auf das optimale Preis-Leistungs-Verhältnis, denn genau darum geht es dem Käufer.

Sicherheit ist oberstes Gebot

Es ist eine absolute Selbstverständlichkeit, dass ein modernes Trampolin aktuelle Sicherheitsstandards erfüllen muss, daher beschäftigen wir uns in unseren Vergleichsberichten eingehend genau mit diesem Thema. Wichtige Sicherheitskriterien sind z. B.: ein Trampolin kaufen mit Sicherheitsnetz.

Hochwertige Produkte können eigentlich nicht billig sein, eine Einsicht, die nicht nur für Trampoline gilt. Die alte Weisheit: „Der Geizige zahlt immer doppelt“ bewahrheitet sich hier spätestens dann, wenn beim Zusammenbruch des Billigtrampolins ein Kind verletzt wird.

*zur Empfehlung 2018: Ultrasport Jumper*

Aufbau des Trampolin

Aufbau des TrampolinsBeim Aufbau unbedingt sehr genau und Schritt für Schritt der Montageanleitung folgen. Bereits vor oder beim Kauf sollte man sich die Montageanleitung genau ansehen. Ist diese völlig wirr und konfus, da nur per Automat aus dem Chinesischen übersetzt, bitte die Finger davon lassen. Manchmal stellt man beim Aufbau auch fehlende oder defekte Teile fest. Dann braucht man die Kraft, die Kinder zu vertrösten auf jenen Zeitpunkt, bis alles in der richtigen Art und Weise nachgeliefert wurde.
Alle Sicherheitsvorrichtungen (z. B. das Abfangnetz) müssen unbedingt fachgerecht montiert werden.
Regelmäßige Kontrollen durchführen: Die Fixierungen von Sprungmatte, Federn, Gestänge können sich durch häufige Benutzung, aber auch durch Witterungseinflüsse lockern, UV-Strahlung zermürbt viele Kunststoffteile. Diese Kontrollen erfordern in der Regel nur paar Minuten, die Konsequenzen bei der Verletzung eines Kindes stehen dazu in keinem Verhältnis.

Trampolin bedeutet Spaß und Fitness in einem Gerät

Trampoline sind ja nicht umsonst bei Kindern so beliebt. Sie erlauben Kreativität in jeder Bewegung und damit individuelle Entfaltung. Nehmen wir im Vergleich dazu mal ein Laufband oder einen Crosstrainer. Ja, auch diese Geräte erzeugen Fitness, aber sie sind so langweilig. Es gibt auch spezielle medizinische Trampoline, um gezielt einzelne Muskelgruppen zu trainieren.  Ein Erwachsener mag das aushalten, weil er sich einen Kopfhörer mit guter Musik aufsetzt und dabei über die Zusammenfassung seiner Masterarbeit nachdenkt. Aber Kinder lieben doch die Abwechslung.Kinder haben Spaß beim Trampolinspringen

An warmen Sommertagen lässt sich der Trampolinspaß dann auch noch mit dem Gartenschlauch kombinieren. Hören Sie nicht schon das vergnügliche Kreischen der Kinder, wenn sie ordentlich diszipliniert über den kalten Wasserstrahl springen sollen, aber das nicht so ganz genau schaffen?

Super für die Gesundheit

Aber auch der Erwachsene erreicht sogar ohne Wasserstrahl nach kürzester Zeit des Trainings auf dem Trampolin eine enorme Fitness, da neben der Bein- und Bauchmuskulatur Herz, Kreislauf und Lungenfunktion auf Vordermann gebracht werden. Und dies alles geschieht auf dem Trampolin auch noch schonend für die Gelenke, auch schonend für den Rücken. Bei allem Spaß ist aber unbedingt zu bedenken, dass man auch das Training auf dem Trampolin langsam angehen lässt. Auch diese Bewegungen können für Herz- und Kreislauf sehr anstrengend werden. Daher muss auch dieser Sport ganz seicht anfangen und dann langsam gesteigert werden. Bitte nehmen Sie sich die erforderliche Zeit dafür. Eine weitere Möglichkeit, um das Training für daheim zu gestalten sind die besten Minitrampoline.

Je größer die Sprungfläche, desto höher kann man übrigens springen, und es können ggf. auch mehrere Personen gleichzeitig hopsen, was wirklich sehr lustig ist. Im Fazit lässt sich also sagen: Ein Trampolin macht richtig Spaß bei Sport und Spiel und fördert die Gesundheit.

*zur Empfehlung 2018: Ultrasport Jumper*

zurück zur Gartentrampolin Test Recherche + Vergleich