Start » Allgemein » Trampolin mit Sicherheitsnetz
 

Trampolin mit Sicherheitsnetz

Trampolin mit Sicherheitsnetz

Trampolin mit SicherheitsnetzDas seitlich angebrachte Netz stellt einen wesentlichen Sicherheitsfaktor beim Trampolinspringen dar. Sollten Kinder hohe Sprünge und Tricks wagen, ist ein Sicherheitsnetz Voraussetzung. Speziell wenn in der Nähe des Trampolin ein gepflasterter Weg vorbeiführt oder wenn das Sportgerät auf dem Asphalt aufgestellt wird, können unkontrollierte Sprünge ins Auge gehen. Stellen wir uns vor, dass die rahmenhöhe Ihres Outdoor-Trampolins 84 Zentimeter beträgt. Das erscheint auf den ersten Blick nicht viel. Wenn man jedoch bedenkt, dass hohe Sprünge durchgeführt werden, so können ohne Sicherheitsnetz verheerende Unfälle geschehen.

*zur Empfehlung 2018: Ultrasport Jumper*

Es kann Leben retten

Halten sie sich folgendes Szenario vor Augen. Sie legen in ihrem Garten einen kleinen Weg an, der mit Steinen gepflastert ist. Der Rand ist von schönen Steinen gesäumt und ein wahrer Blickfang. Der Weg führt zum Trampolin, welches in einem kleinen Garten steht. Das Gartentrampolin wurde deshalb in direkter Nähe zum gepflasterten Weg, damit die Kinder nicht ins nasse Gras steigen müssen, sollte es zuvor geregnet haben.
Das Gartentrampolin grenzt an eine Leuchtkugel, die mit Solarenergie betrieben wird. Abend wirft die umweltschonende Kugel ein schönes Licht auf Ihren Garten und die angrenzende Terrasse, welche wohnlich mit Gartentisch, bequemen Stühlen und Grill ausgestattet ist. Sie sitzen gerade gemütlich auf der Terrasse und beobachten Ihre Kids beim Springen. Diese duellieren sich, wer höher springen kann. Die Kinder strahlen vor Freude, da sie vom Trampolin knapp einen Meter hoch in die Luft geschleudert werden.

Das Unglück passiert

Richtiges Trampolin auswählenJe nach Modell und Sprungverhalten sind mehr als ein Meter hohe Sprünge möglich.
Sie applaudieren und lachen Ihren Kindern zu jedoch plötzlich geschieht das Unfassbare. Ihrem Kind misslingt ein Sprung und Sie müssen dabei zusehen, wie Ihr Liebling in hohem Bogen über das Trampolin herauskatapultiert wird. (Weil die Entscheidung beim Kauf des Gartentrampolins lediglich der Preis ausschlaggebend war und es sich um ein Schnäppchen ohne Schutznetz handelt). Ihr Kind schlägt mit den Rücken oder mit dem Kopf auf dem gepflasterten Weg oder auf der Solarkugel auf und verletzt sich. Ebenso kann sich Ihr Kind verletzen, wenn es ganz am Rand des hoch federnden Trampolins springt. Alleine ein herkömmlicher Aufprall auf den Boden kann zu bösen Verletzungen führen, speziell dann, wenn sich Ihr Kind mit einem Bein in der Randabdeckung verhakt und somit zuerst seitlich oder gar mit dem Kopf aufschlägt.
Jedes Jahr verletzen sich zahlreiche Personen lediglich deshalb, da beim Sicherheitsnetz gespart wurde. Dabei sind die Kosten für Ärzte, Heilbehelfe und Therapien deutlich höher als der Preis für ein sicherndes Netz für das Gartentrampolin.

Unsere Empfehlung

Sparen Sie nicht am falschen Ende und statten Sie Ihr Sprunggerät mit einem Sicherheitsnetz aus, um sich später keine Vorwürfe machen zu müssen und um Ihre Lieben zu schützen.

Auch bei einem Minitrampolin ist ein Sicherheitsnetz unbedingt notwendig, da auch hier die Sprungkraft so hoch sein kann, dass es ernsthafte Verletzungen geben kann.

Hier können Sie die Kundenbewertungen auf Amazon lesen

Ein Sicherheitsnetz bietet Schutz für die ganze Familie

Ultrasport Jumper 366 TestWir sind der Ansicht, dass das sichernde Netz in Kombination mit einer gepolsterten Abdeckung des Randes das A und O eines Gartentrampolins darstellt. Schutznetze werden angebracht, um misslungene Sprünge sicher abzufangen.
Wir haben eine Vielzahl an Gartentrampolinen verglichen und kamen zu dem Resultat, dass hochwertige Fangnetze gemeinsam mit robusten Haltestangen effektiv vor Unfällen schützen.

Was zeichnet ein hochwertiges Sicherheitsnetz aus?

Möchten Sie Ihr Kind mit einem Gartentrampolin überraschen, so sollten sie ein Sprunggerät wählen, welches speziell für Kinder konzipiert wurde. Bei Kindertrampolinen steht Sicherheit an oberster Stelle und es werden spezielle Schutzvorkehrungen getroffen.
Möchten Sie gemeinsam mit Ihren Kids hohe Sprünge absolvieren, so bietet sich ein Gartentrampolin an, welches zusätzlich mit einem hochwertigen Fangnetz ausgestattet ist. Das Sicherheitsnetz wird mit Haltestangen fixiert, welche zwischen 170 und 190 cm hoch sind. Fangnetze sichern das Gartentrampolin von allen Seiten her perfekt ab.
Häufig werden die Sicherheitsnetze schnell und unkompliziert über die Haltestangen gezogen.

Innen- oder außenliegendes Schutznetz?

Bei den Sicherheitsnetzen für das Gartentrampolin gibt es zwei Varianten. Entweder befindet sich das Fangnetz innen oder außen. Da beide Möglichkeiten Vor- und Nachteile mit sich bringen, können Sie je nach Geschmack eine Variante der beiden wählen.

Innenliegendes Fangnetz:

Innenliegendes SicherheitsnetzLiegt das Fangnetz innen, so wird das Netz vor der Abdeckung des Rahmens fixiert. Befestigt wird hierbei der untere Netzabschnitt. Das Sicherheitsnetz grenzt unmittelbar an die Sprungfläche. Großteils verschwinden die Haken und Seile unter der Randabdeckung, damit man nicht versehentlich beim Springen hängen bleibt. Das innenliegende Fangnetz bietet den Vorteil, dass eine Landung auf der Randabdeckung unmöglich ist. Zwar sind die meisten Abdeckungen für den Rand ausgezeichnet gepolstert, jedoch besteht ein geringes Verletzungsrisiko. Sollte ein Sprung missglücken, so verhindert das Sicherheitsnetz, dass der Sportler außerhalb der Sprungfläche landen kann.
Ein weiterer Pluspunkt des innenliegenden Sicherheitsnetzes ist, dass versehentliche Sprünge gegen die harten Haltestangen verhindert werden. Achten Sie dennoch beim Kauf darauf, dass die Haltestangen über eine Polsterung verfügen.
Wird das Fangnetz innen angebracht, so wird die Sprungfläche ein wenig minimiert. jedoch handelt es sich hierbei lediglich um wenige Zentimeter, da der Rand ohnehin nicht zum Springen gedacht ist.

*zur Empfehlung 2018: Ultrasport Jumper*

Außenliegendes Schutznetz:

Aussenliegendes SicherheitsnetzBei dieser Variante wird das Fangnetz außerhalb des Randes fixiert. Ebenso wie beim innenliegenden Sicherheitsnetz wird auch dieses im unteren Bereich des Netzes befestigt.
Vorteilhaft ist, dass kein einziger Zentimeter der Sprungfläche verloren geht.
Bei dieser Variante ist ein Nachteil, dass der Springer unabsichtlich auf der Randabdeckung landen und sich dabei verletzen kann. Ebenso sind Sportler beim außenliegenden Fangnetz nicht vor Sprüngen gegen die Stangen geschützt, welche das Fangnetz halten.

Wechsel und Wartung

Damit das Sicherheitsnetz einen umfassenden Schutz bietet, muss es in regelmäßigen Abständen auf Schäden wie beispielsweise große Löcher geprüft werden. Ebenso sollte man von Zeit zu Zeit kontrollieren, on die Seile und Haken noch richtig befestigt sind.
Da die Sicherheitsnetze widrigen Witterungseinflüssen wie Regen, Schnee, Hagel und UV-Licht ausgesetzt sind, können die Netze nach einiger Zeit darunter leiden.
Stellen Sie bei der Überprüfung Beschädigungen fest, so sollten sie das Sicherheitsnetz unbedingt austauschen, da es

Ultrasport 305 mit Sicherheitsnetz

Unser Vergleichssieger: Ultrasport 305 mit Sicherheitsnetz

keinen 100 prozentigen Schutz mehr bietet.
Sollten Sie ein Fangnetz eines namhaften Herstellers besitzen, so ist es Großteils möglich, einzelne Komponenten auszuwechseln. Meist können sie die Ersatzteile unkompliziert nachbestellen und anschließend montieren.

Ersatznetz:

Sollte Ihr Fangnetz beschädigt sein, so wird dringend empfohlen, ein neues zu kaufen. Anbei finden Sie eine Auflistung jener Hersteller, die Zubehörteile für das Gartentrampolin anbieten. Klicken Sie einfach auf den passenden Link und sie gelangen sofort zum gewünschten Hersteller.

Hier können Sie die Kundenbewertungen auf Amazon lesen

zurück zur Gartentrampolin Test Recherche + Vergleich