Start » Allgemein » Trampolin richtig aufstellen
 

Trampolin richtig aufstellen

Unsere Tipps für das richtige Aufstellen eines Trampolins

Aufstellen eines TrampolinSobald die Sonne draußen scheint, die Temperaturen in den Garten locken, möchten Kinder auch Trampolin springen, Saltos drehen und sich im Trampolin austoben können. Einiges gilt es bei der Standortwahl für Trampoline und beim Aufbau zu beachten, dass das Trampolin sicher steht und lange Freude macht.

*zur Empfehlung 2018: Ultrasport Jumper*

Wie wählen Sie die Fläche zum Aufstellen des Trampolins richtig aus?

Bitte überlegen Sie in Ruhe, wo das Trampolin stehen soll. Gerade die großen Gartentrampoline lassen sich nicht einfach von einem Ort im Garten an einen anderen tragen. Einen guten Platz für Gartentrampoline finden Sie auf einer Rasenfläche. Die Standfüße des Trampolins in w-Form stehen gut auf dem Grün. Bei befestigtem Grund wie Betonplatten, Pflaster oder Holz müssen Sie darauf achten, dass das Trampolin sich nicht vom Fleck bewegt. Verschiedene Modelle haben das passende Zubehör, um das Trampolin im Boden zu verankern. So kann sich das Trampolin zur Sicherheit nicht wegbewegen, wenn auch mal etwas heftiger gesprungen wird.

Luft unter dem TrampolinNicht nur unter dem Trampolin muss die Fläche passen, auch über dem Trampolin sollte die Luft frei sein. Es sollten keine Äste oder Leitungen direkt über dem aufgebauten Trampolin ragen. Über den Stangen für das Sicherheitsnetz sollte noch mindestens ein Meter zusätzlich Raum zum Trampolinspringen zur Verfügung stehen.
Auch Dachrinnen oder Vorsprünge müssen zur Sicherheit ausreichend weit weg sein. Sonst macht das Trampolin Springen nur halb so viel Freude.

Wenn Sie den Platz für das Gartentrampolin sorgfältig ausgewählt haben, muss es noch aufgebaut werden. Aufgrund der Größe empfiehlt es sich, eine zweite erwachsene Person dazu zu bitten, um beim Aufbauen zu helfen. Auch bei etwas handwerklichem Geschick geht der Aufbau eines Trampolins leichter und schneller von der Hand, wenn noch eine Person mithilft. Der Aufbau der Trampoline ist im Allgemeinen mit ca. zwei bis drei Stunden zu veranschlagen. Bitte montieren Sie Federn einhängenauch gleich das Sicherheitsnetz an das Trampolin. Manche Trampoline werden auch mit Video ausgeliefert. Darauf sind Tipps zum Aufbau und zur Nutzung enthalten. Weitere Tipps gibt es im Netz.

Sobald Ihr Gartentrampolin samt Sicherheitsnetz im Garten steht und der Aufbau abgeschlossen ist, sollte zuerst ein Erwachsener Probe springen, ehe Kinder das Gartentrampolin nutzen.
Dann steht der Freude am Hüpfen und Sport treiben im Trampolin nichts mehr im Wege und wir wünschen viele schöne und lebhafte Stunden in Ihrem Gartentrampolin.

*zur Empfehlung 2018: Ultrasport Jumper*

zurück zur Gartentrampolin Test Recherche + Vergleich